Dies ist eine Website des Publizisten Klaus Waller. Alle Rechte am Text vorbehalten. Impressum - Kontakt Made with MAGIX New York, 5. Januar 1946: Mit abgerissener Kleidung, aber, wie immer, mit eleganten weißen Handschuhen, kommt Paul Abraham auf die Madison Avenue, stellt sich auf einen Sockel im Mittelstreifen der Fahrbahn und beginnt, ein imaginäres Orchester zu dirigieren. Diese letzte “Vorstellung” endet für den erfolgreichsten Komponisten der frühen 30er Jahre in der Psychiatrie. Das Spiel ist aus... Auf dieser Homepage lesen Sie alles über die Triumphe und die Abstürze dieses Schöpfers unsterblicher Melodien. Paul Abraham dirigiert Ja so ein Mädel, ungarischer Mädel (instrumental)
Ein paar Tipps: Um die  Schrift zu vergrößern, drü-  cken Sie bitte die Tasten-  kombination “Strg” und “+”.  Mit der Kombination “Strg”  und “-” verkleinern Sie die  Ansicht.  Falls die Videos ruckeln: Bit-  te auf den “Pause-Button”  drücken, einige Zeit warten  (Sie können ja derweil wei-  terlesen) und dann das  Video erneut starten. .  Wenn Sie die Bilder ankli- cken, wird eine größere Ver- sion mit Bildunterschrift angezeigt. Film über Abraham. Es gibt  bisher keine gedruckte  Biografie von Paul Abraham.  Den einzigen Porträtfilm  über ihn drehte János Dar-  vas für WDR-Arte unter dem  Titel “Bin nur ein Jonny”. Die  1-Stunden-Dokumentation  wurde bisher auf Arte, beim  WDR, SWR, BR, RBB und  bei EinsFestival gezeigt.  Hoffentlich folgen weitere  Ausstrahlungen...   Mehr über diesen Film  können Sie hier erfahren.  Die biografische Homepage des Operettenkomponisten PAUL ABRAHAM (1892-1960) Sein Leben - Seine Melodien - Seine Wirkung Von Klaus Waller Den Text dieser  Webseite inklusive aller Zitate und der Literaturliste können Sie auch als PDF-Datei (11 Seiten) ansehen und auf Wunsch ausdrucken. Bitte klicken Sie auf das nebenstehende Symbol:
Hier können Sie Ihre Mei- nung zu dieser Website und zu Paul Abraham mitteilen:
Zu meinem Gästebuch
Dies ist eine Website des Publizisten Klaus Waller. Alles über den Autor erfahren Sie hier. Weiteres über  das Projekt biografische Websites finden Sie hier. English Version